Gourmetwelten

Wednesday, Dec 13th

Last update05:03:47 AM GMT

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
You are here: News News Schlemmer Atlas: Nina Mann ist „Sommelière des Jahres 2018“

Schlemmer Atlas: Nina Mann ist „Sommelière des Jahres 2018“

nina_mann_c_victors_residenz_hotels_lukas_kirchgasserPerl-Nennig, Saarland (w&p), November 2017 – Der Wein ist ihre Berufung: Nina Mann gehört schon seit Jahren in die oberste Liga der deutschen Weinexperten. Eine weitere Bestätigung ihres fundierten Wissens lieferte am 17. Oktober der Schlemmer Atlas. Bei der feierlichen Vorstellung der 44. Ausgabe des renommierten Restaurantführers im The Charles Hotel, München wurde Nina Mann als „Sommelière des Jahres 2018“ ausgezeichnet.

Die Prämierung begründet die Jury folgendermaßen: „Mit Nina Mann lohnt es, sich auf eine kulinarische Weinreise zu begeben: Sie geht individuell auf ihre Gäste ein, schenkt ihnen Gehör und führt sie so zu dem perfekten Wein. Sie findet Alternativen zu Lieblingsweinen und erweitert Horizonte durch Neuentdeckung von phantastischen Tropfen.“                       

Nina Mann sorgt seit März 2016 für die Weinberatung und -begleitung in einem der besten Restaurants Europas, dem Victor‘s FINE DINING by Christian Bau als Teil des Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg. Sie ist staatlich anerkannte Sommelière und hat sich in London zur Certified Sake Sommelier weitergebildet. Eine ideale Kombination angesichts des weltoffenen Küchenstils von Drei-Sterne-Koch Christian Bau, der gerne mit japanischen Elementen spielt. Der Weinkeller des Luxushotels im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg ist mit fast 800 Positionen ein wahres Paradies für jeden Sommelier. Der Schwerpunkt liegt – wie es auch die persönliche Vorliebe von Nina Mann ist – auf den klassischen Weinanbaugebieten und den Schätzen der Region.                         

„Nirgends auf der Welt entstehen Weine wie hier an der Mosel.“, stellt Nina Mann fest, „Besonders am Riesling wird dies deutlich: sehr viel Struktur, Extrakt und Tiefe, dabei aber wenig Alkohol. Ein karger, salziger, trockener Wein dieser Rebsorte passt hervorragend zu rohem Fisch wie Sashimi und schlägt damit einen wunderbaren Bogen zur Küche des Victor’s FINE DINING by Christian Bau.“            

Bevor das Saarland ihre neue Heimat wurde, sammelte die 29-Jährige aus dem Kreis Nördlingen bereits umfassende Erfahrung in der Sternegastronomie. Dazu gehören so namhafte Adressen wie die Zirbelstube im Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart sowie die beiden Düsseldorfer Restaurants Nagaya und Monkey’s West.

Bisheriger Höhepunkt in der eindrucksvollen Laufbahn von Nina Mann: Als erste Frau erhielt sie den Titel „Sommelière des Jahres 2016“ vom österreichischen Fachmagazin Falstaff. Durch die aktuelle Auszeichnung unterstreicht sie ihre herausragende Kompetenz. Der Schlemmer Atlas erscheint seit 1973 jedes Jahr im Oktober und bewertet über 3.000 Restaurants in Deutschland, Österreich, Südtirol, in der Schweiz und dem Elsass. Im Rahmen der alljährlichen Gala zur Präsentation des Führers werden die „Besten der Besten“ in ausgewählten Kategorien geehrt – darunter seit 2012 auch die besten Sommeliers Deutschlands.                

Das Victor’s FINE DINING by Christian Bau ist mittwochs bis samstags ab 19:00 Uhr geöffnet (Bestellannahme bis 20:30 Uhr). Am Sonntag auch mittags ab 12:00 Uhr (Bestellannahme bis 13:00 Uhr). Reservierungen werden telefonisch unter der Nummer +49 – 6866 – 79 118 oder per Mail an info@victors-fine-dining.de entgegen genommen.   

Über Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg              
Victor’s Residenz-Hotel Schloss Berg begeistert seine Gäste mit höchstem Komfort und einer einzigartigen Lage inmitten von Weinbergen im Dreiländereck zwischen Deutschland, Luxemburg und Frankreich. 103 Zimmer und Suiten – von mediterraner Eleganz in der Villa bis zu edler Klassik im Renaissance-Schloss – stehen den Gästen zur Verfügung. Zur perfekten Performance des Fünf-Sterne-Superior-Hotels gehören drei Restaurants, unter anderem das Victor’s FINE DINING by Christian Bau des Drei-Sterne-Kochs, ein exklusiver Wellnessbereich und die Beauty-Farm „Victor’s Spa“ sowie ein reiches Angebot an ganzjährigen Freizeitmöglichkeiten. Dazu zählen Schiffsfahrten auf der Mosel und der Saar, Radwanderungen, Golfen und Tennis ebenso wie Weinproben bei regionalen Winzern und Shopping-Trips nach Frankreich oder Luxemburg.       

Foto: Nina Mann © Victor´s Residenz Hotels, Lukas Kirchgasser.



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.

Emirates à la carte: Gourmetküche im größten fliegenden Restaurant der Welt

Emirates à la carte: Gourmetküche im größten fliegenden Restaurant der Welt

100 Millionen servierte Mahlzeiten, 55 Millionen Gäste, 3,8 Millionen Flaschen Wein im Weinkeller, eine Million Nespresso-Kapseln, 190 Speisen pro Minute.

Read more...